Politik

Änderung MiGeL-Liste per 1.4.2021

Nach einem langen HTA-Prozess hat Bundesrat Berset Ende Jahr die neue MiGeL-Liste 2021 verabschiedet und in Kraft gesetzt.
Von Seiten Regulator war geplant, die 400 Reagenzträger (Teststreifen) ersatzlos zu streichen oder auf maximal 100 zu begrenzen.

Der HTA-SMBG-Arbeitsgruppe ist es gelungen, die Verantwortlichen davon zu überzeugen, dass eine pauschale Kürzung nicht zweckdienlich ist.
Der HTA-Bericht zeigt, dass ein Grossteil (mehr als 2/3) der nicht insulinbehandelten Diabetiker normalerweise gut mit 200 Teststreifen pro Jahr durchkommt. Für den Rest konnten grosszügige Ausnahmen formuliert werden, die alle in der aktuellen Verordnung Aufnahme gefunden haben. Damit ist sowohl den Fachärztinnen und Fachärzten, wie auch den Grundversorgerinnen und Grundversorgern möglich, alle ihre Patientinnen und Patienten zweckdienlich mit Teststreifen zu Lasten der OKP auszustatten.

Die Änderungen im Kapitel 21 «Mess-Systeme für Körperzustände/-Funktionen» treten per 1. April 2021 in Kraft.


Vernehmlassung Podologieleistungen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung OKP


Self-measurement of blood glucose in patients with non-insulin treated diabetes mellitus type 2


Medizinische Fusspflege: Bundesrat will besseren Zugang für Personen mit Diabetes

12. Juni 2020 - Medienmitteilung des Bundesrats

Damit Personen mit Diabetes einen verbesserten Zugang zu medizinischer Fusspflege erhalten, soll die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) die entsprechenden Leistungen der Podologinnen und Podologen künftig vergüten. Voraussetzung ist eine ärztliche Anordnung. Der Bundesrat hat die entsprechende Vernehmlassungsvorlage an seiner Sitzung vom 12. Juni 2020 verabschiedet.

>> weiterlesen

Die Vernehmlassung zur Änderung hat begonnen. Wir bitten Sie, Ihre Rückmeldungen bis Ende August an das Sekretariat (office@STOP-SPAM.sgedssed.ch)  zu senden. Besten Dank.

Pedicure medica: il Consiglio federale intende migliorarne l’accesso per i diabetic

12 giugno 2020 - Comunicato stampa del Consiglio federale

Per garantire ai diabetici un migliore accesso alla pedicure medica, l’assicurazione obbligatoria delle cure medico-sanitarie (AOMS) dovrà rimborsare le necessarie prestazioni dei podologi, a condizione che siano fornite su prescrizione medica. Nella seduta del 12 giugno 2020, il Consiglio federale ha adottato il pertinente avamprogetto.

>> continuare

La consultazione sull'emendamento è iniziata. Si prega di inviare il vostro feedback alla Segreteria (office@STOP-SPAM.sgedssed.ch) entro la fine di agosto. Grazie.

nach oben